Institut für nicht-autorisierte Kunst auf den Kieler Ateliertagen

Collage von Kunstwerken der Künstler des Instituts

Collage von Kunstwerken der Künstler des Instituts

Das Institut für nicht-autorisierte Kunst beteiligt sich 2013 erstmals an den Kieler Ateliertagen (7. und 8 September 2013).

Standort ist ein temporäres Atelier auf dem Parkplatz der Kieler Werbeagentur New Communication (in der Kieler Legienstraße, direkt neben der Nr. 40).

Am Sonntag, 8. September ab 16:30 Uhr veranstaltet das Institut eine Abschlussmatinee der Ateliertage. Unter dem Titel “Was macht Kunst zu Kunst und wer kann  das beurteilen?” diskutieren Carsten Kock, Chefkorrespondent von R.SH, und Dr. Klaus Rave, erster Vorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Kunstvereins. Gäste und Besucher sind herzlich eingeladen, an der Abschlussmatinee der Ateliertage teilzunehmen.

Die Mitglieder des Instituts für nicht-autorisierte Kunst freuen sich über Besucherinnen und Besucher in ihrem temporären Atelier.

 

 

.